Andrea Reinhardt

Andrea Reinhardt erzählt eine Story, als käme sie von einer langen Reise nach Hause, während der sie in verschiedene Rollen geschlüpft ist. Sie spielt die Charaktere, war Opfer, Täter, Zuschauer und Held zugleich.

Genre

Teufelseltern

Misshandlung, Folter, gequälte Seelen

Chicago 2016 

Zwei Jahre nach einer schweren Lebenskrise kehrt Sonderermittlerin Natalie Bennett zum FBI zurück. Ihr erster Fall, zwei aus einer Klinik entführte Kinder, entwickelt sich zu einer wahrlichen Zerreißprobe. Während der Ermittlungen stoßen die FBI Agenten auf eine Reihe verstorbener Kinder. Die Todesursache ist laut Obduktionsbericht immer die gleiche, die Todesumstände jedoch werfen Fragen auf. Der Druck auf die Ermittler wächst, als die Hauptverdächtige nicht mehr vernehmungsfähig ist. Für Natalie Bennett und ihren Partner Alexander Johnson beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, die Kinder lebend zu finden. Der erste Thriller „Teufelseltern“ um FBI Sonderermittlerin Natalie Bennett führt die Leser in eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, die von Wut, über Trauer bis hin zu Fassungslosigkeit reichen.

Missetaten

„Wenn du deine Untat geleugnet hast, wirst du keine Gnade erhalten.“

Als FBI- Sonderermittlerin Natalie Bennett noch mit den Folgen des letzten Falles zu kämpfen hat, wird das Team zu einem neuen prekären Fall gerufen.
Eine Leiche im DuPage County. Aufgeschlitzt, ein fehlendes Organ, abgelegt wie ein Stück Vieh. Es dauert nicht lang, bis eine zweite Leiche gefunden wird. Schnell wird klar: Es ist die gleiche Handschrift wie beim ersten Opfer.
Als ein zwölfjähriges Mädchen verschwindet, liefern sich die Ermittler einen Wettlauf mit dem Serienkiller. Denn er mordet in immer kürzeren Abständen- aus einem ganz bestimmten Grund.

 

Wutschrei

„Wenn die Wut nach Rache schreit.“

Chicago 2017

Während Alexander Johnson die Sorge um Natalie auffrisst, verschwindet erneut ein Kind aus dem Cheslock-Kinderkrankenhaus. Die Parallelen erinnern an einen früheren Fall. Doch schnell stellt sich heraus: das FBI-Team hat es mit einem viel schlimmeren Gegner zu tun. Denn der Täter kennt keine Grenzen.
Und er wird nicht aufhören, bis er hat, was er will.

Carolin A. Steinert

Carolin A. Steinert ist gebürtige Berlinerin und lebt auch heute noch in der Metropole. Die 28-Jährige studierte Germanistik und Linguistik in Potsdam, am Neuen Palais – dort wo auch ein wichtiger Teil des neuen Fantasyromans spielt. Nach ihrem Studium arbeitete Carolin zunächst in einem Berliner Sachbuch-Verlag, wo sie Erfahrungen im Bereich Programm, Lektorat und Presse sammelte.
Aktuell ist sie als Redakteurin in einem Forschungsverbund tätig. Die Liebe für Fantastisches und Kreatives packte Carolin schon früh. Zunächst fest entschlossen Schauspielerin zu werden, entdeckte sie bald das Schreiben für sich. Bereits zu Schulzeiten nahm
sie an Schreibwettbewerben teil.

Genre

Ardantica - Der Obsidian

Auf den Spuren einer alten Macht…

Die Suche nach dem Bösen ist absolut nichts, was in das geordnete Leben der ängstlichen Mathematikstudentin Leyla passt. Doch ausgerechnet sie erblickt und durchschreitet einen Übergang in das magische Land Naurénya, das durch einen ungewöhnlichen und starken Zauber nach und nach von schwarzem Stein überzogen wird. Die dortige Bevölkerung ist ratlos. Trotz der großartigen Fähigkeit die Elemente zu beherrschen, kennen sie keinen Weg das drohende Unheil aufzuhalten. Bald schon muss Leyla entscheiden, ob sie verdrängen will, was sie gesehen hat oder ob sie bereit ist, nach der Ursache der Versteinerung zu suchen – um eine Welt zu retten, deren Vernichtung auch ihr eigenes Leben gefährden könnte.

Der Auftakt einer neuen, fesselnden Fantasy-Reihe: voller Spannung und Magie.

Natascha Birovljev

Natascha wurde 1975 in Böblingen, bei Stuttgart geboren und ist in Mengen, einer Kleinstadt in Baden Württemberg, aufgewachsen. Pferde waren schon immer ihre Leidenschaft und ihre ständigen Lebensbegleiter. So musste natürlich ihr Pferd mit umziehen, als sie sich nach dem Abitur, 1994, entschloss, ein Praktikum in der Redaktion der Schwäbischen Zeitung in Wangen im Allgäu zu machen …

Genre

Schattenpferde der Rocky Mountains

 Wilde Heimat – ungezähmte Herzen
Ein alarmierender Anruf ihrer Tante reißt die Geschwister Lyla und Lee aus ihrem Alltag in Deutschland. Ihr Vater ist unheilbar krank und sie kehren nach vierzehn Jahren auf seine Ranch in Kanada zurück. Während die väterliche Wiedersehensfreude ausbleibt, strömt die Magie der Rocky Mountains auf die Geschwister ein. Neue Liebesbeziehungen bringen ihre Herzen in Aufruhr und die Wildnis Kanadas stellt sie auf die Probe.
Als die Ranch in Gefahr gerät und ein Geheimnis neu geknüpfte Familienbande zu zerreißen droht, sind Lyla und Lee bereit alles zu riskieren, um die Willow Ranch wieder zu ihrem Zuhause zu machen.

Schattenkrähe der Rocky Mountains

Chuck und Lyla verbindet die Liebe zur kanadischen Wildnis. Doch während die Berge Lyla Kraft geben, für den Lebensraum der Wildpferde zu kämpfen, kehrt Chuck als verbitterter Mann ins Heimatdorf zurück. Er will die geerbte Pelzjägerroute verkaufen und wieder fortgehen. Dann taucht eine rätselhafte Fremde im Dorf auf, die Chucks Herz in Aufruhr versetzt und Lylas Pläne unterstützt. Anders als Lylas Partner, dessen Eifersucht die Beziehung vergiftet

Die Ereignisse überschlagen sich, als Chuck hinter das Geheimnis der Fremden kommt und Lyla plötzlich in den Bergen verschwindet. Hat der Indianer Lonefeather Jones etwas damit zu tun oder ist eine neue Magie im Spiel?

Schattengrizzly der Rocky Mountains

Dunkle Berge. Mutige Herzen.
Der Rancher Lee erhält die begehrte Erlaubnis, Reittouren in die Wildnis Kanadas zu führen. Bedingung ist, seine Willow Ranch sofort für Gäste zu öffnen. Die Entscheidung fordert alles von ihm und seiner Beziehung. Ein Erfolg wäre die Erfüllung eines Traums. Aber wenn er scheitert, kann er alles verlieren. In dieser turbulenten Zeit kehrt seine Schwester Lyla aus dem Yukon zurück und übernimmt die Leitung der Wildtierstation. Aber die Verantwortung über das Leben der Tiere, wird schnell zu einer quälenden Belastung. Zudem wünscht sie sich mehr als Freundschaft von dem Indianer Lonefeather Jones. Doch der Traumfänger-Knüpfer hat einen Kampf mit Dämonen aus seiner Vergangenheit auszutragen. 

Als Lees Beziehung zu zerbrechen droht, Lyla dem Tod ins Auge sieht und Jones seine Kampf zu verlieren scheint, müssen alle drei ihre Kräfte bündeln. Kann der Mut zur Liebe die Dunkelheit besiegen, bevor das letzte Licht am Horizont erlischt?

 

Arne M. Boehler

Arne M. Boehler wurde in Kempten (Allgäu) geboren und wuchs dort auch auf. Nach dem Abitur war die Sache sonnenklar: Als Frontmann einer Heavy-Metal-Band zum Rockstar werden!
Klappte nicht sofort.
Also arbeitete er als Pfleger, Vermessungshelfer, Lichttechniker und Tour-Manager einer Punkrock-Band. Neben den blutrünstigen Texten für seine eigenen Songs versuchte er sich an ersten Erzählungen, die – zum Vorteil für alle Beteiligten – nie das Licht der Öffentlichkeit erblickten. Die Metal-Band war erfolgreicher als diese ersten Geschichten. Aber nur unwesentlich.
Er studierte Anglistik und Geographie und wurde Lehrer. Arne M. Boehler lebt und arbeitet immer noch im Allgäu. Er schreibt derzeit an seinem dritten Roman.

Genre

Totsee

Nora Dahn ist die beste Personenschützerin Deutschlands. Sie hat Weltstars bewacht,
Kanzler und Industrielle.

Ihr neuer Auftrag hört sich harmlos an:
Eine junge Frau beim Urlaub in den Bergen begleiten? – Nichts leichter als das.

Am idyllischen Bergsee angekommen merkt Nora jedoch schnell, dass ihren Schützling ein düsteres Geheimnis umgibt.

Noch bevor sie die Reißleine ziehen kann, steckt sie inmitten einer tödlichen Verschwörung, die in die dunkelste deutsche Vergangenheit zurückreicht.

Nicht nur Noras eigenes Leben gerät in höchste Gefahr …

Das WEinen der Kinder

Kunstexpertin Anke Neuhaus hat eigentlich genug Probleme: eine heftig pubertierende Tochter, einen Ex-Mann, der ihr Knüppel zwischen die Beine schmeißt, und einen wehleidigen, ausbeuterischen Boss. Für den soll die überzeugte Großstadtbewohnerin mitten ins Nirgendwo ziehen, um sein Museum  vor dem Ruin zu retten.

Um Anke zu helfen, bietet der bekannte Maler Niels Sörensen ihr Bilder zum Verkauf an, deren Herkunft er selbst nicht genau zu kennen scheint.

Als Anke die Porträts von weinenden Kindern tatsächlich ausstellt, beginnt der schlimmste Albtraum ihres Lebens.

Offenbar hat jemand etwas gegen die Gemälde, und dieser Jemand schreckt selbst vor dem Äußersten nicht zurück: Mord.

Eisenkind

Vertraue niemandem. Nicht mal dir selbst.

Emil Thälmann war der Frontmann der umstrittenen, aber erfolgreichen Rockband EISENKIND. Er hat seine satanischen Bühnenshows hinter sich gelassen und sich ins Privatleben zurückgezogen. Als ein zwielichtiger Fan bei ihm auftaucht und ihn zu einem Comeback bewegen will, weist Thälmann ihm die Tür. Dann geschieht ein Mord, der auffallend an die blutigen Taten eines nie geschnappten Serienkillers erinnert. Mit ungeahnter Wucht holt den Sänger seine düstere Vergangenheit wieder ein …

Lillith Korn

Lillith Korn wollte gar keine Autorin werden.
Als sie eine frustriert-ironische Kleinanzeige mit dem Titel „Suche: Sinn des Lebens“ veröffentlichte, änderte sich alles.
Suizidempfehlungen und Hilfsangebote folgten – und der Vorschlag zu schreiben. Dieser Welt eine kleine Spur, ein winziges Sandkorn in der Wüste zu hinterlassen, das erhalten bleibt, wenn man eines Tages nicht mehr da ist.
Inzwischen hat Lilliths Muse ADHS – wenn die mal in Rente geht, schreibt Lillith wieder eine Kleinanzeige.

Genre

Die Farben der Zeit

Eine Seele, älter als die Zeit.

Nach einem Museumsbesuch steht Theklas Welt still – wortwörtlich. Als sich der Vorfall wiederholt, muss sie feststellen, dass niemand außer ihr die Zeitaussetzer bemerkt, geschweige denn ihr glaubt.
Sie begibt sich allein auf die Suche nach Antworten und stößt auf unerwartete Hilfe von dem Antiquar Matteo. Er erklärt ihr, dass sie die Zeit anhalten und in ihr reisen kann, und bietet ihr an, sie zu trainieren. Doch woher stammt sein Wissen?
Bei ihren Zeitreisen sucht Thekla zudem eine bedrohliche Stimme heim.
Schnell wird das begonnene Abenteuer zum bitteren Ernst … bis Thekla schließlich vor einer unvorstellbaren Entscheidung steht: Sollte sie ein Leben für viele andere opfern?

Better Life

Zoe entwickelt ein Programm, das Erinnerungen löscht und Persönlichkeiten neu erschaffen kann. Sie beginnt für Better Life zu arbeiten, die mit ihrer Erfindung traumatisierten Menschen helfen wollen. Zoe beschleicht schnell der Verdacht, dass etwas nicht stimmt. Aber erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. 
Zu spät – denn die Löschung hat begonnen.
 
Gibt es noch eine Möglichkeit, diesen Albtraum zu stoppen?

Stefanie Kullick

Eine Buchliebhaberin, Gamer-Girl, Geek-Göttin oder ein Serien-Junkie? Stefanie vereint all diese Eigenschaften in sich. Doch das Schreiben bleibt ihre Leidenschaft. In jeder freien Minute schreibt Stefanie. Schon seit ihrer Jugend.
Derzeit lebt Stefanie mit ihrer kleinen Familien im beschaulichen Niedersachsen.
Die Muse will, was die Muse will. So kommen und gehen die Ideen. Mal schreibt Stefanie an ihrer „Die Kinder Gaias“-Reihe, mal an einem ganz neuen Projekt. Was als nächstes kommt, kann sie gar nicht sagen. Aber es wäre doch auch langweilig, wenn man alles Vorhersagen könnte. Oder?

Autorenfoto: Sabrina Knöll „Naturkindfotografie“

Genre

Die Kinder Gaias - Verbotene Früchte

Was wäre, wenn ein Versprechen nicht nur aus leeren Worten bestünde, sondern die Macht hätte, dein ganzes Leben zu verändern? Lizzy weiß, dass sie anders ist. Doch sie kann sich niemandem anvertrauen. 

Nicht mal ihren besten Freundinnen Tavia und Amaia. Zu ihren eigenen Problemen kommt auch noch Noel dazu. Gut aussehend, mysteriös und voller Geheimnisse. Er bringt ihr Leben gehörig durcheinander und bald kann Lizzy zwischen Freund und Feind nicht mehr unterscheiden. 

„Die Kinder Gaias – Verbotene Früchte“ ist der Auftakt einer magischen Trilogie voller Liebe, Humor und mystischen Wesen.

Die Kinder Gaias - Verschwundene Wurzeln

Wenn du dich zwischen Liebe oder Freiheit entscheiden müsstest, was wählst du? Die Abenteuer von Lizzy und Noel gehen in die zweite Runde. Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, denn Noel muss sich entscheiden, was für ihn das Wichtigste ist.
 
Auch Lizzy hat mit ihrem neuen Leben zu kämpfen. Trotz der gefundenen Heimat fühlt sie sich einsam und nutzlos. Am Ende zahlt jeder für all seine Entscheidungen einen Preis.
 
Ist er dieses Mal zu hoch?

Die Kinder Gaias - Verzehrende Triebe

Wie findest du die Kraft, wieder aufzustehen, wenn sich die Wahrheit als Gift erweist?
 

Das Ende naht.
Lizzy und Noel haben viele Hürden überwunden, aber jetzt scheint doch alles verloren zu sein.
Ihr Leben wurde komplett auf den Kopf gestellt und für dieses Problem gibt es keine Lösung.
Aber auch ihr Volk kämpft gegen eine neue, alte Gefahr, die sich nicht aufhalten lässt.

Liebe, Macht und Wahnsinn sind die treibenden Kräfte des spannenden Abschlussbandes der „Die Kinder Gaias“ – Reihe. „Verzehrende Triebe“ zeigt euch die wahre Kraft der Erde.