Eve Pay

Eve Pay widmet sich am liebsten dem Schreiben von Science Fiction und Fantasybüchern. Während ihres Kunststudiums entwickelte sie die Geschichte ihrer ersten Romanreihe. Mit dem Erscheinen des ersten Bandes verwirklichte sie sich nicht nur einen Kindheitstraum, sondern erweckte einen ihrer fantastischen Träume zum Leben.

Genre

Hellcats (Sammelband 1-3)

Mein Name ist James Montgomery. Vor siebzehn Jahren wurde ich als Mädchen geboren, doch niemand darf es jemals erfahren. Denn wie alle Mädchen schwebe auch ich in ständiger Lebensgefahr.

Im Jahr 2175 ist die Welt ein gefährlicher Ort: Umweltkatastrophen und Kriege haben die halbe Erde unbewohnbar gemacht. Die Überlebenden harren im Neuen Europa aus, das in zwei Gebiete unterteilt ist. Im Herz wohnen die Reichen, sie besitzen das gesamte Kapital, die Bildung und stellen die Regierung. Im Ring leben die Armen, nach dem Prinzip der Einfachheit. Sie dienen dem Herz und werden von der Regierung versorgt.

Die siebzehnjährige Ruby Montgomery lebt im armen Teil und ist gezwungen, ein Doppelleben als Junge zu führen. Niemand weiß von ihrer wahren Identität, denn die Mädchen im Neuen Europa verschwinden unter mysteriösen Umständen.

Trotz der widrigen Umstände plant Ruby ihre Zukunft. Doch eines Tages wird ihr gesamtes Leben auf den Kopf gestellt. Sie findet heraus, wer hinter den Entführungen steckt. Ruby hat genug von den Lügen der Regierung und begibt sich auf einen Rachefeldzug. Hilfe findet sie ausgerechnet bei Finn, einem Kadetten der Regierung. Gemeinsam kämpfen sie für die Freiheit einer Generation Mädchen und entwickeln zarte Gefühle füreinander. Gefühle, die auf einer Lüge aufbauen.

Schatten der Dunkelheit - Glaube

„Mit aller Kraft versuche ich, die Wand aus Angst und Selbstzweifeln zu durchbrechen, um ihre Gedankenwelt zu erforschen. Doch sie ist wie eine Blinde in einem Labyrinth voller Gold und Edelsteine. Wann wird sie endlich erkennen, wer sie ist? Wer wir sind?“

Estelle sehnt sich nach den ganz großen Gefühlen. Nach mehreren gescheiterten Dates ist sie sich jedoch sicher, selbst das Problem zu sein.

„Warum finde ich keinen Freund wie alle anderen? Wenigstens bin ich nicht mehr ungeküsst. Na ja, wenn man es genau nimmt, hätte ich auf die Küsse auch verzichten können. Uargh!“

An ihrem achtzehnten Geburtstag gelangt sie durch ein magisches Portal in die Welt ihrer Vorfahren und erfährt, dass ausgerechnet sie ein Aurion sein soll. Ein Wesen, das die Liebe und das Licht einer ganzen Welt in sich trägt. Jahrtausendelang beschützt durch ihre männlichen Gefährten, den Sarafin. Estelle bleibt kaum Zeit, das Erlebte zu verarbeiten, denn ein skrupelloser Herrscher hat es auf sie und die anderen Aurion abgesehen. Gemeinsam mit dem Katzenmann Lior und dem geheimnisvollen Corvin begibt sie sich auf das Abenteuer ihres Lebens. Wird Estelle es schaffen, ein Volk aus den Klauen der heraufziehenden Finsternis zu befreien?

Corina Burkhardt

Corina Burkhardt nimmt dich in ihren Büchern mit, in die Welt der großen Gefühle. Ihre Geschichten vereinen Romance vom Feinsten mit einem Klecks Humor.

Autorenfoto: Pia Steinegger

Flussaufwärts mit Dir

„Du bist charmant, mit dir kann ich lachen. Du bringst mich dazu, Dinge zu tun, die ich ohne dich nie getan hätte.“

Nach einer verpatzten Beziehung will Lola nur eins: Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen. Als ihre quirlige Freundin sie dazu bringt, endlich wieder einmal auszugehen und das Leben zu genießen, begegnet sie Liam Moore. Der attraktive Geschäftsmann entführt sie in seinem Ford Mustang und zeigt ihr seine Lieblingsplätze am Fluss, bis beide das Kribbeln zwischen ihnen nicht mehr leugnen können. Neugierig auf das Unbekannte, lässt sie sich auf diese Liebe ein – doch dann muss sie erkennen, dass Liam aus einer anderen Welt stammt, zu der ihr der Zutritt verwehrt ist. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ihn noch einmal zu treffen, an der kleinen Strandbar am Fluss …

Die Farben deiner Melodie

„Die Stille ist wie eine schwarze Leinwand, erst wenn der erste Ton erklingt, sehe ich die Farben der Melodie.“

Für lockere Flirts oder die Suche nach der großen Liebe ist in Lizzy Königs Leben gerade gar kein Platz. Seit ihr Vater Henry sie gegen ihren Willen aus dem Internat beordert hat, kennt Lizzy nur ein Ziel: seine Pläne zu durchkreuzen, wann immer es möglich ist. Denn statt im Luxushotel ihres Vaters zu arbeiten, will sie Schriftstellerin werden. Im Sog ihrer Rebellion trifft sie auf Asim Rahimi. Er ist einer der neuen Praktikanten – jung, attraktiv und so talentiert! Wenn er Klavier spielt, verstummt die Welt um sie. Lizzy ist sich sicher: Asim ist zu Größerem bestimmt. Doch hinter der Kunst des jungen Pianisten steht eine düstere Vergangenheit.

Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Liebe und die heilende Kraft der Musik.

Sandra Binder

Sandra Binder denkt sich Geschichten aus, seit sie sich erinnern kann, doch erst im Jahr 2015 wagte sie sich damit an die Öffentlichkeit. Heute schreibt sie Romane in verschiedenen Genres und Stücke fürs Märchentheater.

Sandra Binder, geboren 1985, lebt mit Mann und Kater im Herzen Oberschwabens. Noch bevor sie lesen und unzählige Bücher verschlingen konnte, kam sie mit dem Theater in Berührung und stand im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal auf der Bühne. Die Liebe zum Theater erweckte eine tiefe Leidenschaft für Märchen und phantastische Geschichten in ihr, weshalb sie früh begann, sich ihre eigenen Welten auszudenken.

Bereits in jungen Jahren versuchte sich Sandra immer wieder an verschiedenen Erzählungen und zeichnete Comics. Aber erst im Jahr 2015 wagte sie mit einer Kurzgeschichte den ersten Schritt an die Öffentlichkeit. Heute freut sie sich darüber, Romane in verschiedenen Genres und Stücke fürs Märchentheater schreiben zu dürfen.

Biker Tales - Das dunkle Herz

Nach einem dramatischen Beziehungsende muss Bea wieder einmal neu anfangen. Da sie noch dazu in finanziellen Schwierigkeiten steckt, hat sie keine andere Wahl, als zunächst von New York in das Provinzkaff Wolfville, Nevada, sprich, zu ihrer gleichgültigen, alkoholkranken Mutter zurückzukehren. Dort will sie nur so lange bleiben, bis sie einigermaßen auf die Beine gekommen ist, doch dann trifft sie auf einen alten Schulschwarm. Charlie erinnert noch immer an den Jungen von damals, ist aber inzwischen Vizepräsident des hiesigen Motorradclubs und Ärger steht ihm förmlich auf die Stirn geschrieben. Bea versucht, sich von dem Outlaw fernzuhalten und ihren Plan, Wolfville zu verlassen und ein besseres Leben zu führen, schnellstmöglich durchzuziehen. Kann sie Charlies Anziehungskraft und den wieder aufkeimenden Gefühlen aus Schultagen widerstehen oder wird sie sich in seinem gefährlichen Leben verlieren?

Biker Tales - Gefangen im Feuer

Entgegen aller Vernunft hat sich Bea auf Charlie und den Motorradclub „Satan’s Advocates“ eingelassen – mit schwerwiegenden Folgen. Doch verhaftet zu werden, ist längst nicht das Schlimmste, was ihr passieren konnte. Als bei einer Ausfahrt auf Charlie und sie geschossen wird, erfährt Bea erst, dass der Club von einigen ehemaligen Mitgliedern bedroht wird. Dabei wollte Charlie doch offener zu ihr sein, ihr alles erzählen, sein Leben mit ihr teilen … Sagte er nicht, es würde ihr nichts geschehen? Er hatte es Bea sogar versprochen! An nichts anderes kann sie denken, als sie mitten in die Fehde hineingezogen wird und alles danach aussieht, als könnte Charlie dieses Versprechen nicht einhalten.

Biker Tales - Schatten der Seele

Emma fühlt sich bei den Advocates zuhause und ist glücklich mit ihrer Rolle als gute Freundin des Clubs. Das dachte sie zumindest, bis sie mit ihrem früheren Leben konfrontiert wird, sich ihrer Herkunftsfamilie stellen muss und dabei alte Wunden wieder aufreißen. Glücklicherweise ist Scar in dieser schweren Zeit für sie da. Während der Prospect eisern an ihrer platonischen Freundschaft festhält, bemerkt Emma immer tiefere Gefühle für ihn. Doch je näher sie ihm kommt, desto heftiger stößt er sie von sich. Der schweigsame Outlaw scheint ein gefährliches Geheimnis zu hüten. Emma ist fest entschlossen, dieses zu ergründen und ihm zur Seite zu stehen, so wie er für sie eingestanden ist. Allerdings hat Scar ganz andere Pläne …

Biker Tales - Verloren in der Finsternis

Emma ist am Boden zerstört – ihre Familie, der MC, hat sie rausgeworfen, weil der Mann, den sie liebt, es so verlangt hat. Jedoch weigert sie sich, seine Entscheidung hinzunehmen, denn sie weiß, Scar schickt sie nicht aus Boshaftigkeit fort. Er steckt in Schwierigkeiten und will Emma auf diese Weise beschützen. Sie kann jetzt nicht einfach gehen und ihn im Stich lassen. Fest entschlossen, für ihn zu kämpfen, schnüffelt sie in seiner düsteren Vergangenheit herum und stößt dabei auf einige sprichwörtliche Leichen in seinem Keller, die besser vergraben geblieben wären und die nicht nur Scar und Emma in große Gefahr bringen.

Benjamin Spang

Benjamin Spang lebt und arbeitet im Saarland. Wenn er nicht gerade düstere Fantasy-Geschichten schreibt, ist er als freiberuflicher Social Media Marketing Manager tätig. Daneben notiert er immer wieder begeistert neue Ideen in sein Bullet Journal, teilt seinen Alltag in seinen Insta-Storys oder albert auf Twitter herum. Benjamin arbeitet gerade an einer neuen Fantasy-Trilogie, von der er schon jetzt sagt, dass sie „sehr gut“ wird.

Autorenfoto: Mark Lissmann

Genre

Blut gegen Blut

„Dunkle Kräfte greifen nach unseren Seelen. Was bleibt uns übrig, als das tiefe Vertrauen in die Familie?“

Im Lande Nuun herrscht seit Jahrhunderten ein blutiger Krieg.
Die Menschheit stellt sich mit all ihrer Dampfkraft gegen das mystische
Volk der Werwölfe im Norden und das der Vampire im Westen.

Die junge Mechanikerin Katrina lebt mit ihrer Familie im Grenzgebiet.
Als der Vater spurlos verschwindet, ertränkt die Mutter ihre Sorgen
in Alkohol. Katrina flieht zu ihrem Onkel in die Stadt, muss aber
kurz darauf die schützenden Mauern verlassen, um ihre Mutter vor einem
tödlichen Fehler zu bewahren, der großen Einfluss auf den
Ausgang des Krieges haben könnte.

Auf ihrer abenteuerlichen Reise stellt Katrina fest, dass neben den
Werwölfen auch ein Blutmagier der Vampire gezielt nach ihr sucht.
Was ist gerade an ihr so besonders?

Blut gegen Blut 2

„Die gefährlichsten Vampire des Landes sind auf der Jagd nach der Blutschrift und du mickriges Weib willst dich ihnen in den Weg stellen?“

Katrina stirbt, doch das ist erst der Anfang.
Auf ihrer Flucht durch die bedrohliche Wildnis erfährt sie von einer alten Vampirschrift, mit der sie den Tod ihrer Familie verhindern kann. Faedora, eine skrupellose Hexe, hat es ebenso auf das mysteriöse Artefakt abgesehen wie ein Blutmagier-Clan und die Vampirkönigin höchstpersönlich.

Was kann Katrina diesen übermächtigen Feinden entgegensetzen?

Dieses fantastische Abenteuer lässt den Leser mitleiden, mithoffen und mitfiebern. Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile und dabei noch epischer und noch blutiger als der erste Band.

Katania de Groot

Katania de Groot liest seit zwanzig Jahren Fantasy. Zwischen Hund und alltäglichem Chaos, schreibt sie an ihrer Dark-Romantasy-Reihe Wolfkisses. Romantisch, düster und manchmal darf gelacht werden.

Genre

Wolfskisses - Ankunft der Jäger

In L.A. weiß jeder Wolf genau, wo er hingehört. Luke ist ganz unten. King ganz oben und sie lieben die gleiche Frau.

Erst, als Sofie in tödliche Gefahr gerät, stellen sie fest, dass die Bedrohung aus einer unerwarteten Richtung kommt.

In einem anderen Teil der Stadt muss Becca sich entscheiden. Kann sie dem Herz eines Jäger vertrauen oder setzt sie ihr Leben vergeblich aufs Spiel?

Wolfskisses - Clanmächte

Seit der Ankunft der Jäger hat sich ein Schatten über Los Angeles gelegt.

In den Wältern um die Stadt lauert der Tod und der brüchige Frieden zwischen den Clans wird erneut auf die Probe gestellt. In Cassidys Leben ist nichts mehr, wie zuvor.

Ihr Alpha Becca ist verschwunden un nun zieht auch noch King bei ihnen ein.

Als die Jäger die Schlinge um die Wölfin enger ziehen, scheint der unausstehliche Kerl ihre einzige Chance, lebend davonzukommen.

Aber kann sie dem Mann vertrauen, dessen Wolf sie vernichten will?